Dichtigkeitsprüfung von Abwasserleitungen im Raum Mainz

Wir prüfen Ihre Abwasserleitungen auf ihre Dichtigkeit. Denn undichte Leitungen können dazu führen, dass Schmutzwasser mit Schadstoffen ins Erdreich und von da aus ins Grundwasser gelangt. Außerdem können auch Stoffe in Ihre Leitungen eindringen, da diese beidseitig durchlässig werden, sobald ein Leck entsteht. Eine Dichtigkeitsprüfung ist deshalb von Zeit zu Zeit sehr zu empfehlen.

Das auf dem Grundstück anfallende Niederschlags- und Schmutzwasser wird über den Hausanschluss in den öffentlichen Abwassersammler geleitet. Dieser Hausanschluss besteht aus den Grundleitungen sowie dem Anschlusskanal.

SAG Akademie

Die Anschlussleitung ist der Kanal, von der öffentlichen Abwasserleitung bis zur ersten Revisionsöffnung auf dem Grundstück; falls diese nicht vorhanden ist, bis zur Grundstücksgrenze.

Als Grundleitungen bezeichnet man die im Gebäude oder Erdreich verlegten Leitungen.

Gemäß der städtischen Entwässerungssatzung sind Grund- und Anschlussleitungen privat, das heißt für Herstellung, Wartung, Instandhaltung etc. ist der Grundstückseigentümer verantwortlich.

Wir sind Profis für die Dichtigkeitsprüfung von Abwasserleitungen im Raum Mainz

Abwasseranlagen sind so anzuordnen, herzustellen und instand zu halten, dass sie betriebssicher sind und Gefahren oder unzumutbare Belästigungen nicht entstehen können. Alle im Erdreich oder unzugänglich verlegten Abwasserleitungen zum Sammeln und Fortleiten sind nach Errichtung von Sachkundigen auf Dichtheit überprüfen zu lassen.

Hausbewohner sowie industrielle Unternehmen müssen dafür Sorge tragen, dass Abwasserleitungen regelmäßig gewartet werden.

Steht bei Ihnen eine Dichtigkeitsprüfung an, wenden Sie sich gerne an uns. Wir führen die Prüfung für Sie durch, sodass Sie schnell wissen, ob eine Sanierung Ihrer Abwasserleitung nötig ist.